Tipps die den Salon “Grüner” machen

Es kann sehr einfach sein, einen Salon 'grün' zu machen, aber bevor Aktionen beginnen, sollten alle Auswirkungen auf Umwelt bedacht werden.

Dies ist bereits der erste Schritt in Richtung „Grüner Salon“. Denke an die 3R´s!

Reduce/ Reduzieren
Mische nur die Farbcreme an, die wirklich benötigt wird - Wenn Sie diese Regel beachten, ist der erste Schritt gemacht. Arbeiten Sie mit umweltfreundlichen Produkte wie z.B. Essensity von Schwarzkopf Professional, die synthetische Stoffe, wann immer möglich durch erneuerbare natürliche Inhaltsstoffe ersetzen. Kleine Veränderungen in den täglichen Gewohnheiten wie z.B.: Wieder verwendbare Handschuhe anstelle von Plastikhandschuhen, öffentliche Verkehrsmittel anstelle von Fahrten mit dem eigenen Auto, machen den Unterschied.

Reuse/ Wieder verwenden

Wirf nicht alles weg, was man auch erneut verwenden könnte. Reduziere Müll, indem Du vollen Gebrauch von jedem Produkt machst.

Recycle/ Wieder verwerten

Gib technische Geräte, die Du nicht mehr benötigst an öffentliche/private Einrichtungen wie Friseurschulen weiter. Stelle sicher, dass jeder wieder verwertbare Gegenstand auch tatsächlich recycled wird, (falls Du Dinge nicht weitergeben kannst, weil sie vielleicht kaputt sind) so dass diese Ressourcen wieder aufbereitet werden können.

Schon kleine Änderungen in Ihrem Salon können große Auswirkungen auf die Umwelt haben und letztendlich auch Geld sparen – so gewinnen alle! Steigende Betriebskosten sind eine ständige Sorge für alle Saloninhaber: Lesen Sie mehr Tipps und Tricks, um Geld zu sparen, indem Sie den Wasserverbrauch in Ihrem Salon verringern.