Welche Kosten entstehen in einem Friseurbetrieb?

Was müssen Sie wissen, um Ihre finanziellen Umsatzziele zu planen? Finden Sie heraus, ob Ihr Bruttoumsatz Ihre Betriebskosten abdeckt und ab wann Sie Gewinn machen.

Es ist wichtig, die folgenden 3 Kostenkriterien so genau wie möglich zu planen, um den Umsatz und die Betriebskosten so genau wie möglich zu planen. Dies erlaubt Ihnen, klare Umsatzziele zu bestimmen, die zu einem gesunden Gewinn führen.

Materialkosten
Diese Kosten sind mit dem Kauf von Produkten, die für die saloninternen Services als auch Ihr Lager an Verkaufsprodukten nötig sind, verbunden.

Gemeinkosten
Unten aufgeführte Kosten gehören zu Ihren allgemeinen Kosten. All diese sollten erscheinen und regelmäßig überprüft werden. Sie können eine hilfreiche Checkliste und eine Kalkulation all dieser Kosten downloaden, indem Sie die Datei „Allgemeine Kosten” auswählen.

Abschreibungen, Barkasse, Werbung, Reparaturen und Instandhaltung, Firmenfahrzeug, Strom, Gas, Wasser, Müllabfuhr, Kanalgebühr, Reisekosten, Telefon/Fax/Internet, Porto, Miete, Betriebskosten, Büromaterialien, Reinigung, EDV-Kosten, Zeitungen, Zeitschriften, Buchhaltungsaufwand, Salondekoration, Fachzeitschriften, Seminare, Versicherung, Arbeitgeberversicherung, Salonhaftpflichtversicherung, Schadenskosten, örtliche Geschäftsabgaben, Fremdenverkehrsabgabe, Beratung, Zahlungen an Wirtschaftskammer, Angestelltenentschädigungen, Cash Flow Kosten, elektronische Zahlungsapparate, Kreditzinsen, Spenden, Arbeitskleidung, etc.

Personalkosten
Diese Kosten stellen üblicherweise den größten Teil der Betriebskosten dar und sind schwer zu reduzieren. Um die Gesamtkosten zu kalkulieren, nehmen Sie das Bruttogehalt pro Angestelltem und addieren die Arbeitgeberkosten (d.h. Arbeitgeberabgaben und Kosten für die Sozialversicherung eines jeden Angestellten).

Ein verbreiteter Fehler ist es, nicht den Lohn/das Gehalt des Besitzers in die Mitarbeiterkosten miteinzubeziehen. Wenn der Besitzer Geld aus dem Geschäft nimmt, muss dies zu den Mitarbeiterkosten addiert werden.

Mithilfe der unten aufgeführten Rechentools können Sie schnell die wichtigsten finanziellen Eckdaten Ihres Salons auswerten und Ihren Geschäftsansatz dementsprechend anpassen. Zusätzlich bietet ASK Education spezielle kaufmännische Seminare, um Ihren Salon zum größtmöglichen Erfolg zu führen.