German Hairdressing Awards

German Hairdressing Awards

Die Historie

 

Bereits seit elf Jahren ehren Schwarzkopf Professional und die Zeitschrift TOP HAIR international mit den German Hairdressing Awards die Besten der Besten aus der Friseurbranche und feiern deren Kreativität und herausragende Qualität. Mittlerweile haben sich die German Hairdressing Awards zu einem Pflichttermin im Kalender der deutschen Friseurszene entwickelt. Die Verleihung hat sich außerdem für viele Gewinner und talentierte Friseure als berufliches Sprungbrett und große Karriere-Chance erwiesen. Ein Beispiel ist Adrian Xhaferi aus Stuttgart: Er durfte bereits zweimal den Titel "German Hairdresser of the Year“ tragen und gewann dreimal den Award in der Kategorie "Damen Süd“, weshalb er in die "Hall of fame“ der German Hairdressing Awards aufgenommen wurde. Mittlerweile hat er einen eigenen erfolgreichen Salon in seiner Heimat Stuttgart und hat sich in der Friseur-Szene einen Namen gemacht. Auch Tom Kroboth, der insgesamt dreimal die Kategorie "Presse“ gewann und sich dadurch einen Platz in der "Hall of fame“ ergattert hat, ist ein deutschlandweit gefragter Stylist.

 

German Hairdressing Awards feiern 10-jähriges Jubiläum

 

Am 20. Oktober 2013 war es wieder soweit: Die German Hairdressing Awards wurden zum insgesamt zehnten Mal vergeben. Schwarzkopf Professional kehrte dafür an einen besonderen Ort zurück – in das Tempodrom Berlin. Hier fand der Wettbewerb 2003 zum ersten Mal statt. Der strahlende Sieger 2013: Mustafa Yanaz. Er durfte sich ab sofort "German Hairdresser of the Year 2013“ nennen.

 

Nach zehn Jahren Tradition wurde im elften Jahr alles anders: neue Location, neues Konzept und neue Ideen. Nachdem die Entscheidung am 29.03.2015 in Düsseldorf fiel und sich nun Pierre Reistroffer amtierender „Hairdresser of the Year“ nennen darf, war es allen Anwesenden klar – nach einem solchen Event werden noch viele weitere Jahre spannender Entscheidungen und toller Friseurhandwerkskunst vergehen. Wir sind gespannt, was uns die Friseurbranche in den nächsten 10 Jahren zu bieten hat. Wir freuen uns schon darauf!

German Hairdressing Awards 2015 – ein Abend voller Emotion und Überraschungen

 

Für die Austragung der 11. German Hairdressing Awards hat es Schwarzkopf Professional dieses Jahr nach Düsseldorf gezogen. In den Alten Schmiedehallen konnte das Motto „Road to Glory“ perfekt umgesetzt und gebührend gefeiert werden.

 

Die Event Location bot einen erstklassigen Rahmen für einen Abend voller Emotionen, Leidenschaft und jeder Menge Überraschungen. Während Schwarzkopf Professionals Kreativteam nicht nur eine atemberaubende ESSENTIAL LOOKS Show der Spring/Summer Kollektion auf die Beine stellte, glänzten auch die restlichen Show Acts durch unterhaltsame Performances. Breakdancer, BMX-Fahrer und einen sensationellen Auftritt der Cover-Sängerin Ellie mit dem Song „Hideaway“ versetzten die Zuschauer in Staunen. Ein Debut feierte Daniel Aminati bei den diesjährigen German Hairdressing Awards - er führte die Zuschauer zum ersten Mal mit Charme und Humor durch das abendliche Programm.

 

Der absolute Höhepunkt des Abends war jedoch auch in diesem Jahr die Verleihung der prestigereichsten Auszeichnung im deutschen Friseurgeschäft – die Bekanntgabe des „German Hairdresser of the Year“. Pierre Reistroffer aus Saarbrücken konnte sich dieses Jahr verdient den begehrten Titel sichern und darf sich unter anderem über einen tollen Hauptgewinn freuen. Als Teil des Schwarzkopf Professional Teams der USA darf er auf der New York Fashion Week im September mitarbeiten! Des Weiteren konnten sich Gewinner über die Trophäen in den 10 Kategorien Newcomer, Publikum, Herren, Damen Nord, Damen Ost, Damen Süd, Damen West, Presse, Schwarzkopf Professional Colour Technician und Avantgarde freuen. Viktor Kiss, Alla Schwarz, Jana Martin, Detlef Gehlhaar, Dimitrij Geinets, Mustafa Yanaz, Pierre Reistroffer, Pascal Kauert, Patrick Befurt und André Lemke konnten somit eine der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen.

 

Die German Hairdressing Awards bieten Friseuren seit zehn Jahren eine Plattform, um der Öffentlichkeit ihre Kreationen und die Liebe zum Beruf zu präsentieren. Ihr Alleinstellungsmerkmal: Die Friseure sind bei der Erstellung der Fotos nicht an bestimmte Produktmarken oder Firmen gebunden, sodass die Teilnahme jedem offen steht.