Vor Einem Farbservice: Tipps Für Eine Kompetente Farbberatung

Unser All-inclusive-Sortiment an Color Enablern wurde entwickelt, um Friseuren zu helfen, jeden Farbservice zu meistern. Befolge diese Profi-Tipps für eine passende Profi-Beratung!

 

Um einen erfolgreichen Farbservice im Salon zu gewährleisten, ist es wichtig, die Bedürfnisse des Kunden sowie den Zustand seines Haares und seiner Kopfhaut vollständig zu verstehen. Zu verstehen, warum ein Kunde sein Haar färben möchte, wird die Wahl des Produkts beeinflussen, während der Zustand des Haars und der Kopfhaut bestimmt, wie das gewünschte Ergebnis erreicht werden kann.

 

Befolge die folgende Anleitung, um eine fachkundige Beratung und jedes Mal perfekte Farbergebnisse zu erzielen!

 

1. Bespreche Die Farbwünsche Des Kunden

 

1. Bespreche Die Farbwünsche Des Kunden

Jeder Kunde möchte am besten aussehen und sich wohlfühlen. Daher ist das Finden des richtigen Farbtons und der richtigen Behandlung die Grundlage für einen erfolgreichen Farbservice im Salon. Es gibt zwar viele Gründe, warum sich eine Person für eine Haarfarbe entscheidet, aber die wichtigsten Faktoren sind:

  • Bedarf: Weißabdeckung; passender Ansatz
  • Nachfrage: es ist Zeit für eine Veränderung; für einen besonderen Anlass; zur Stärkung des Selbstbewusstseins; um die neuesten Modetrends zu leben
  • Wunsch: Sehnsucht nach einem jugendlicheren Aussehen; Haare aufhellen oder verdunkeln; natürliche Haarfarbe verstärken

2. Zeit Für Eine Diagnose

 

2. Zeit Für Eine Diagnose

Eine genaue Diagnose der Haare und der Kopfhaut eines Kunden ist unerlässlich. Eine Fehleinschätzung in diesem Stadium bedeutet, dass das Endergebnis möglicherweise nicht das ist, was der Kunde erwartet hat. Obwohl es möglich sein kann, die Tonrichtung später anzupassen oder zu korrigieren, wird der wirkliche Schaden am Vertrauen des Kunden gemessen werden. Die folgenden Faktoren müssen überprüft werden, um die bestmögliche Diagnose zu erhalten:

  • Natürlich Haarfarbe
  • Vorherige Behandlung
  • Weißanteil
  • Haar Durchmesser
  • Haarqualität und Zustand der Kopfhaut

3. Die Haarhistorie Berücksichtigen

 

3. Die Haarhistorie Berücksichtigen

Es ist eine gute Idee, mit Deinem Kunden über seine Haarhistorie zu sprechen. Hast Du seine/ihre Haare schon einmal gefärbt? Welche Arten von Farben wurden verwendet? Dies sind beides Faktoren, die das Endergebnis beeinflussen. Eine gute Möglichkeit, das Endergebnis vorherzusagen, ist ein Strähnentest vor dem Haupttermin. Nimm einfach eine Haarsträhne und trage Ihre exakte Farbrezeptur darauf auf und verwende diese dann als Richtwert.

 

4. Beurteile Die Haarqualität Deines Kunden

 

4. Beurteile Die Haarqualität Deines Kunden

Die Porosität ist das Merkmal, das den stärksten Einfluss auf den Färbeprozess hat. Ein genauer Blick auf das Haar sollte ausreichen, um seinen Gesamtzustand zu beurteilen. Prüfe zum Beispiel, ob das Haar trocken und grob oder glatt und kämmbar ist.

 

 

Zu poröses Haar kann die Ursache für viele Färbefehler sein, einschließlich ungleichmäßiger Absorption, "Off"-Farben und "Watte"-Spitzen. Bei sehr porösem Haar können mehr und größere Farbpigmente in den Kortex eindringen, was zu einem dunkleren Finish als erwartet führt, mit neutralen bis kühlen Farbtönen und schnellerem Verblassen. Um poröses Haar optimal vorzubereiten, verwende den Hair Primer oder FIBREPLEX No.1 aus dem Colour Enablers Support Kit.

 

5. Den Zustand Der Kopfhaut Beurteilen

 

5. Den Zustand Der Kopfhaut Beurteilen

Beurteile den Zustand der Kopfhaut. Wenn der Kunde eine empfindliche, juckende und trockene Kopfhaut hat, verwende Scalp Protect aus unserem Sortiment der Color Enabler, bevor Du mit dem Farbservice fortfährst. Die Verwendung von Chemikalien wird nur empfohlen, wenn sowohl das Haar als auch die Kopfhaut in gutem Zustand sind.

 

 

Denke daran: Ein Hauttest ist vor jeder Haarfärbung obligatorisch. In seltenen Fällen können Parafarbstoffe und/oder Vorläufer, die in permanenten Haarfärbeprodukten verwendet werden, eine unerwünschte Reaktion hervorrufen; wenn der Hauttest positiv ist, sollte die Dienstleistung abgebrochen und der Kunde an einen Arzt oder Dermatologen verwiesen werden. Wenn während eines Färbevorgangs eine unerwünschte Reaktion auftritt, sollten das Haar und die Kopfhaut sofort ausgespült werden.

 

6. Schütze Die Haut Deines Kunden

 

6. Schütze Die Haut Deines Kunden

Schütze die Haut um den Haaransatz herum, indem Du Skin Protect als Barrierecreme verwenden. Trage die Creme etwa 1 cm breit um den Haaransatz herum auf. Da die Haut hinter den Ohren dazu neigt, besonders empfindlich und trocken zu sein, solltest Du dort besonders vorsichtig sein, vor allem bei Kunden, die eine Brille tragen. Achte darauf, dass keine Creme in die Haare gelangt.

 

Trockene Haut färbt viel schneller ab als fettige Hauttypen, bei denen der natürliche Säureschutzmantel eine Schutzschicht bildet. Wenn ein Farbstoff mit der Haut in Kontakt kommt, verwende den Fleckenentferner aus unserem Sortiment an Farbvermittlern, um den Bereich sofort zu reinigen.

 

"Wir verstehen, dass es bei einem Farbservice nicht um einzelne Produkte geht, sondern um den gesamten Look. Es sollte ein komplettes Erlebnis für den Kunden schaffen - und auch einen Mehrwert für den Salon. Wenn Du diese sechs Beratungsschritte anwenden, bevor Du einen Farbservice startest, kannst Du Deinen Kunden einen noch hochwertigeren Service bieten."

 

– Lesley Jennison, Global Colour Ambassador


ONLINE LERNEN!

Wenn es um Haarfarbe geht, kennt das Wissen keine Grenzen! Auf www.ask-elearning.com erhältst Du rund um die Uhr Zugang zu KOSTENLOSEM Wissen - direkt von unseren Experten!

 

WHAT TO READ NEXT: