TrendLab: Business-Tipps für blond-Dienstleistungen mit Jack Howard

Du liebst Blondierungen? Dann tauch ein in diese motivierende Diskussion des TrendLab #hairhacks-Teams darüber, wie der #BLONDESOFTHEWORLD-Wettbewerb dein Salongeschäft mit frischer Inspiration und neuen Möglichkeiten unterstützen kann.

 

Die Kampagne zelebriert mit BLONDME nicht nur die vielfältige Welt des blonden Haares, sondern zielt auch darauf ab, die Bedenken rund um das Blondieren zu verringern - sei es, bestimmte Haartypen aufzuhellen, Angst vor Schäden, oder die Haarqualität zu erhalten - und eröffnet stattdessen eine Welt vielfältiger Serviceoptionen für deine Salonkunden.

 

In dieser Folge von #hairhacks spricht Gastgeber William Feroldi - ein Friseur mit einem spannenden Hintergrund in den Bereichen Trendprognose, Filmproduktion und Content Creation - mit Schwarzkopf Professional Partner Jack Howard (@jackhowardcolor) über alles, was mit Blond zu tun hat.

 

 

 

 

William Feroldi: Hallo zusammen und herzlich willkommen zu #hairhacks! Heute haben wir bei uns BLONDME Global Ambassador, Jack Howard - Hallo Jack!

 

Jack Howard: Hallo William, wie geht es dir? Es ist schön, hier zu sein, danke.
William Feroldi: Schön, dass du hier bist. Heute wird Jack einige spannende Business-Tipps für BLONDME mit uns teilen. Jack, du warst Teil der #BLONDESOFTHEWORLD-Kampagne, bitte erzähl uns ein wenig darüber.

 

Jack Howard: Es ist eine großartige Kampagne, die im Januar gestartet wurde, und es geht wirklich darum, dass es ein Blond für jede Haarfarbe geben kann, anstatt sich nur auf ein Platinblond, oder ein "Superblond" zu konzentrieren. Es war großartig, ein Teil davon zu sein, und es ist super, super kommerziell und wirklich essentiell für ein großartiges Blondgeschäft in Salons.

 

 

TrendLab: Business-Tipps für blond-Dienstleistungen mit Jack Howard

 

William Feroldi: Du hast gesagt, dass es für Salons essentiell ist. Wie schaffst du es - mit Hilfe der #BLONDESOFTHEWORLD-Kampagne - neue blonde Kunden zu gewinnen und deinen Salon wirklich als den Blondinen-Experten-Salon hervorheben zu können?

 

Jack Howard: Es ist wirklich ein zweigeteilter Ansatz... Ich denke, erstens hat sich das Gespräch über Blond so lange nur um Platinblond gedreht, und die #BLONDESOFTHEWORLD-Kampagne wollte sagen, ja, das ist ein wichtiger Teil davon, aber eine Farbtiefe 7 ist auch ein dunkles Blond und das ist ein wichtiger Teil, auf den wir uns nicht immer konzentrieren. Es ging also darum, das Gespräch über Blond für alle zu eröffnen.

 

In dieser Kampagne hatten wir Farbtiefe 3, die wir zu Farbtiefe 7 oder 8 gebracht haben. Wir haben auch eine Farbtiefe 3 zu einem Platinblond gemacht, aber es geht darum, die verschiedenen Arten von Blond zu zeigen - und wir können dann ein Gespräch mit unseren Kunden führen, die zu uns kommen und darüber reden, dass sie blond sein wollen, und darüber, was ihr Wunsch ist - und wie viel Zeit und Geld sie investieren wollen/können. Beides ist wirklich wichtig, denn wenn man es sich zeitlich nicht einrichten kann, wird es nicht perfekt aussehen, und wenn man es sich auf Dauer finanziell nicht leisten kann, kann man es nur einmal haben.

 

William Feroldi: Du hast gerade die regelmäßige Aufrischung erwähnt, warum ist es also wichtig, unserem Kunden den richtigen Weg zu dauerhaft schönem Blond zu empfehlen?

 

Jack Howard: Für mich ist es wichtig, dass der Kunde sowohl zu Hause als auch beim Verlassen des Salons gut aussieht. Das ist super wichtig. Deshalb ist für mich die Empfehlung mit BLONDME-Pflege ein wesentlicher Bestandteil meines Blondierservices im Salon. Ob das nun für eine dunklere Basis ist, die ein paar Strähnchen bekommt - ein Knaller - oder ob es für meine 'Superblondinen' ist, sie alle sind wirklich wichtig und müssen gepflegt und betreut werden.

 

William Feroldi: Vorhin hast du über die Kampagne gesagt, dass es neun Looks gibt, es ist überall auf Instagram, es ist auch überall auf Refinery29 - in diesem Sinne möchte ich dir wirklich gratulieren, weil du kürzlich 100K Follower erreicht hast!

 

TrendLab: Business-Tipps für blond-Dienstleistungen mit Jack Howard

Jack Howard: Herzlichen Dank! Ja, es ist eine Menge Arbeit, weißt du - aber es hat Spaß gemacht.

 

William Feroldi: Gut gemacht! In diesem Fall, da du der Guru bist und du so viel über Instagram weißt und wie man es wirklich verwaltet, was ist das Geheimnis? Wie kann man heutzutage seinen Instagram-Account boosten?

 

Jack Howard: Ich glaube, die Leute lassen sich von Zahlen verwirren und machen sich Sorgen, dass sie nicht genug Follower haben; jetzt als Global Ambassador war es für mich wichtig, international eine große Fangemeinde zu haben... Worauf wir uns konzentrieren sollten, ist, dass wir mit den Menschen in unserem Gebiet sprechen, also wenn du in einem regionalen Salon bist, einem Berliner Salon oder einem Londoner Salon, dann sprichst du mit den Menschen in diesem Gebiet. Setz dich mit ihnen auseinander, setz dich mit deinem Publikum auseinander - was bedeutet, dass du die Fragen beantworten musst, die sie dir stellen, und du musst Inhalte veröffentlichen, an denen die Leute interessiert sind.

 

William Feroldi: Es geht also in gewisser Weise darum, der Zielgruppe zuzuhören?

 

Jack Howard: Ja. Ich meine, ich habe viel Zeit damit verbracht, die Accounts zu studieren, die ich für erfolgreich hielt, und ich habe Leuten zugehört, die sich mit diesen Dingen auskannten und mit ihnen gesprochen... all diese Dinge... und es geht wirklich darum, sich einen Weg zu setzen und auf diesem zu bleiben. Für mich war das das Thema Blond und gelegentlich ändere ich Dinge, aber weißt du, wenn du eine Seite hast, auf der es nur um Katzen geht, warum setzt du dann plötzlich einen Hund drauf? Das sage ich den Leuten immer. Bleibt auf eurem Weg!

 

William Feroldi: Leute, ihr habt es von Jack gehört - er ist unser BLONDME-Guru - vielen Dank, Jack, dass du hier bei uns bist!

 

Jack Howard: Vielen Dank, dass ich dabei sein darf, wie immer, Leute! Ich danke euch.

 

William Feroldi: Wir sehen uns bald wieder, bis zum nächsten Mal!

 

Fühlst du dich inspiriert? Vergiss nicht, #hairhacks in der ASK Education eAcademy zu verfolgen, wo du vergangene Episoden sowie eine ganze Reihe von Lernmöglichkeiten findest - registriere dich jetzt für den KOSTENLOSEN Zugang über ask-elearning.com.

 

#BLONDESOFTHEWORLD Wettbewerb

Wenn du bereit bist, uns deine Blondierkünste zu zeigen, dann ist unser #BLONDESOFTHEWORLD Social-Media-Wettbewerb offen für Beiträge (bis zum 15. Mai 2021) auf Instagram; teile einfach deine BLONDME-Arbeiten mit uns, indem du @schwarzkopfpro neben den Hashtags #BLONDESOFTHEWORLD und #BLONDME taggst - und vergiss nicht, die Farbrezeptur zu teilen! Die vollständigen AGBs findest du hier.

 

WAS ES ALS NÄCHSTES ZU LESEN GIBT: